Idee

 

Die ViaUrschweiz ist ein fünftägiger Panoramakulturweg entlang historisch wertvoller Landschaften und Verkehrswege zwischen den Kantonen Uri und Nidwalden im Herzen der Schweiz. Die ViaUrschweiz verbindet den „Weg der Schweiz“ am Urnersee mit dem „Waldstätterweg“ am Vierwaldstättersee und führt durch Naturschutzgebiete, schützenswerte Landschaften sowie historisch bedeutungsvolle Orte mit nationaler Ausstrahlung.
Die Grundsubstanz vom Wanderweg ist intakt, wurde aber aufgewertet und hinsichtlich Sicherheit und Attraktivität ergänzt sowie neu beschildert. Die ViaUrschweiz ist das Schlüsselprojekt der Tourismusregion Klewenalp zur Verstärkung der Wertschöpfung in der ganzen Region.
Die ViaUrschweiz verbindet Schutz- und Nutzungsinteressen und stärkt den naturnahen Tourismus durch Erhalt der Natur- und Kulturlandschaft, durch Stärkung der regionalen Entwicklung in den Bereichen Tourismus, Berglandwirtschaft, Bildung und Verkehr, auch durch die Mitwirkung und dank der Sensibilisierung der Bevölkerung.
Die ViaUrschweiz ist Teil des regionalen Wanderwegnetzes und wird als Wegnummer 599 geführt. Mit der offiziellen Wegeröffnung am 7./8. Juli 2018 erhält die Region eine Perlenkette voller schöner und attraktiver Angebote, einmaliger Sehenswürdigkeiten und interessanter Möglichkeiten für Jung und Alt.

Die ViaUrschweiz wird von einer Arbeitsgruppe erstellt, welche sich aus folgenden Personen zusammensetzt:

  • Bernadette Christen
  • Christoph Näpflin
  • Josef Schuler
  • Oskar Schuler
  • Anton Waser

Autor des Panorama-Kulturführers ist Erich Herger.

Das Patronat hat der Verein Tourismusregion Klewenalp.